Nach Produkten suchen

Nach Produkten suchen

MAXIMUS MPXR SERIES2Neue Generation von explosionsgeschützter Wärmebild PTZ Kameras

Config link

MAXIMUS RANGE ... Drillereye

MÄRKTE

ZERTIFIZIERUNGEN

BESCHREIBUNG

Bei MAXIMUS MPXR SERIES2 handelt es sich um eine zertifizierte explosionsgeschützte PTZ-Wärmebildkamera, die sich für eine wirksame Videoüberwachung und die Kontrolle der Prozesse im Sektor Oil&Gas, der Schifffahrt oder in der Industrie eignet, d. h. in Umgebungen, an denen eine explosionsgefährdete Atmosphäre aufgrund von entzündbaren Gasen oder Stäuben vorherrscht.

MAXIMUS MPXR SERIES2 bietet durch die solide Struktur aus rostfreiem Stahl AISI 316L und die mikrogestrahlten und elektropolierten Oberflächen die höchste Korrosionsbeständigkeit bspw. in Industrie- und Meeresumgebungen. Außerdem garantieren die IP66/IP67/IP68/IP69, NEMA Type 4X und Type 6P Zertifizierungen einen vollständigen Schutz gegen Wasser- und Staubeintritt, auch unter beschwerlichen Bedingungen.

Alle Ausführungen der MAXIMUS MPXR SERIES2 PTZ-Einheiten verfügen über eine explosionsgeschützte Zertifizierung bei einer Umgebungstemperatur von bis zu +80°C und internationale Zertifizierungen für die Anwendung in Zone 1 und 2, Gruppe IIC für Gase, Zone 21 und 22, Gruppe IIC für Stäube (ATEX, IECEx, UL/CSA, EAC Ex, INMETRO, KCs). Durch den doppelten Kabeleingang entsprechen auch die Ausführungen mit Versorgungsspannung von 120Vac und 230Vac dem Standard UL/CSA.

Die Produkte MAXIMUS MPXR SERIES2 wurden nach Lloyd's Register Marine Type Approval System Test Specification Number 1 zertifiziert und können in Marine- und Offshore-Anwendungen für die Umweltkategorien des Typs ENV1, ENV2, ENV3 und ENV5 (beispielsweise: Fahrgastschiffe, offene Decks, geschlossene Räume, Technikräume in denen Wärme durch Geräte erzeugt wird, explosionsgefährdete Bereiche, Sichthilfe bei Anlegemanövern) verwendet werden.

Die Wärmebildkamera bietet radiometrische Funktionen an, die eine genaue Temperaturerfassung basierend auf die 4 zentralen Pixel des Bilds ermöglichen. Es sind auch Ausführungen mit erweiterter Radiometrie erhältlich mit denen die Temperaturmessung eines Objekts an jeder Stelle des Bildes durch die Festlegung einer ROI (Region of Interest) verfügbar ist. Die radiometrischen Funktionen ermöglichen die Einstellung eines Alarms, der auf Temperaturgrenzwerte basiert. Zusätzlich kann der Alarm aktiviert werden.

Die Kameras der Reihe SERIES2 bieten die Möglichkeit, die PTZ-Einheit einfach mit Glasfaserkabel über den Slot für das direkt an der Basis der Einheit installierte SFP-Modul anzuschließen. Der zweifache Kabeleingang des Produkts und das zahlreiche Zubehör und die verfügbaren Halterungen (Waschanlage, Kommunikationsbox, vorverdrahtete Kabel, Kabeldurchführungen, Wand-, Geländer-, Winkel und Stangenhalterungen) bieten eine ausgezeichnete Flexibilität bei der Installation. Zudem passt sich das kompakte Design einem engere Platzbedarf an. Das geringere Gewicht der Einheit erleichtert hingegen die Montage.

Alle Videotec Produkte wurden als End-to-End-Lösung intern vom R&D Team entwickelt, das folglich über das gesamte Know-how der Projektentwicklung mit vollständiger Kontrolle bei Mechanik, Elektronik und Software verfügt. Dies stellt einen beachtlichen Wettbewerbsvorteil dar, um den personalisierten Lösungsanforderungen oder den Integrationen mit Systemen Dritter nachzukommen. Videotec antwortet effizient und schnell.

Mechanik, Elektronik, Positionierung und Vernetzung, Software und Firmware werden mit Stolz komplett vom internen R&D-Team entwickelt, wie bei allen Videotec-Netzwerkprodukten. Zudem bieten diese PTZ-Kameras eine einfache mit Produkten Dritter integrierbare Plattform, für die Videotec Zuverlässigkeit, Cyber- und Zukunftssicherheit garantiert.

Mit der neuen SERIES2-Reihe behält Videotec die Software-Funktionen und die implementierten Protokolle, die bereits bei der MAXIMUS MPX-Reihe geschätzt und geprüft wurden, bei. Deswegen garantiert Videotec die vollständige Kompatibilität und wechselseitige Austauschbarkeit zwischen der vorangegangen und der neuen PTZ-Generation und erweitert nochmals die Liste der kompatiblen Softwareprogramme.

HAUPTMERKMALE

Als explosionsgeschützt für den Einsatz in Zone 1 und 2, Gruppe IIC (Gase) und Zone 21 und 22, Gruppe IIIC (Stäube) zertifiziert

Bis zu einer Temperatur von +80°C zertifiziert

Höchste Beständigkeit in korrosiven Umgebungen

Direkte Anschlussmöglichkeit über Glasfaser

Wärmebildkamera mit radiometrischen Funktionen

TECHNISCHE DATEN

Allgemeines
  • Hergestellt aus rostfreiem Stahl AISI 316L
  • Oberflächen außen mikrogestrahlt und elektropoliert
  • Dynamisches Kontrollsystem der Positionierung
  • Radiometrische Analyse:
  • bei den 4 zentralen Pixeln, bei einer Wärmebildkamera mit radiometrischen Funktionen
  • Bestimmung eines spezifischen Bereichs, bei einer Wärmebildkamera mit erweiterten radiometrischen Funktionen
  • Aktivierung radiometrischer Alarm: Sollte die Temperatur über dem vorgegebenen Grenzwert, unter dem vorgegebenen Grenzwert, innerhalb zwei vorgegebener Grenzwerte oder außerhalb zwei vorgegebener Grenzwerte liegen.
  • Aktionen bei Alarm: Aktivierung Digitalausgang, Aufruf Preset Tour, Aufruf Position Home, Aufruf Position Preset und http get request.
Mechanik
  • Kabeleingänge: 2 x 3/4" NPT
  • Kein mechanisches Spiel
  • Horizontale Drehung: 360°, kontinuierliche Drehung
  • Vertikale Drehung: von -90° bis zu +90°
  • Schwenkgeschwindigkeit rechts - links (einstellbar): von 0.1°/s bis 100°/s
  • Neigegeschwindigkeit Auf-Ab einstellbar (einstellbar): von 0.1°/s bis 100°/s
  • Genauigkeit beim Aufruf der Preset- Positionen: 0.02°
  • Einheitsgewicht: 26.5kg
Fenster für Gehäuse
  • Fensterscheibe aus Germanium
  • Stärke: 8mm
  • Außenbehandlung: kratzfest (Hard Carbon Coating - DLC), entspiegelt
  • Innenbehandlung: entspiegelt
  • Spektralbereich: von 7.5μm bis zu 14μm
  • Mittel Transmittanz (von 7.5μm bis zu 11.5μm): 87.5%
  • Mittel Transmittanz (von 11.5μm bis zu 14μm): 72.1%
Elektrik
  • Versorgungsspannung/Stromaufnahme:
  • 230Vac ±10%, 0.5A, 50/60Hz
  • 24Vac ±10%, 5A, 50/60Hz
  • 120Vac ±10%, 1A, 50/60Hz
  • Leistungsaufnahme:
  • 120W max
Netzwerk
  • RJ45-Port
  • Ethernet-Verbindung: 10BASE-T/100BASE-T

  • Slot SFP (SMALL FORM FACTOR PLUGGABLE)
  • Ethernet-Verbindung:100BASE-FX

    Versorgungsspannung: 3.3V

    Standard: MSA-konform

  • Das SFP Modul, das nicht von VIDEOTEC geliefert wird, muss folgenden Anforderungen nachkommen:
  • Laser: Class 1, in Übereinstimmung mit EN60825-1

    UL/IEC 60950-1 oder UL/IEC 62368-1 Zertifizierung

Cybersecurity
  • Digitale Signatur der Firmware
  • Zugangsbeschränkung mit Passwort (HTTP digest)
  • Unterschiedliche Benutzerzugangslevel werden unterstützt
  • Zugangskontrolle IEEE 802.1X
  • HTTPS-Verschlüsselung mit TLS1.0, TLS1.1, TLS1.2 und TLS1.3
  • Zentralisierte Zertifikateverwaltung
  • In Übereinstimmung mit den ONVIF Security Service Spezifikationen
Video
  • Video-Encoder
  • Kommunikationsprotokoll: ONVIF, Profil Q, Profil S und Profil T, ONVIF Thermal Service
  • Gerätekonfiguration: TCP/IPv4-IPv6, UDP/IPv4-IPv6, HTTP, HTTPS, NTP, DHCP, WSDISCOVERY, DSCP, IGMP (Multicast), SOAP, DNS
  • Streaming: RTSP, RTCP, RTP/IPv4-IPv6, HTTP, Multicast
  • Video-Komprimierung: H.264/AVC, MJPEG, JPEG, MPEG4
  • 3 unabhängige Video-Streams
  • Bildauflösung: von 320x180pixel bis zu 720x480pixel in 4 Schritten
  • Wählbare Framerate von 1 bis 30 Bilder pro Sekunde
  • Webserver
  • Direktionales OSD (maximal 4 einstellbare Bereiche)
  • Motion Detection
  • QoS: Differenzierte DSCPs für Streaming und Geräteverwaltung
  • Protokolle SNMP und NTCIP
I/O-Schnittstelle
  • Eingang zum Zurücksetzen von fern: 1
  • Alarmeingänge: 1
  • Relais-Ausgänge: 1 (1A, 30Vac/60Vdc max)
Umgebung
  • Montage für den Innen- und Außenbereich
  • Zertifizierungstemperatur: von -40°C bis zu +80°C
  • Temperaturtest in Übereinstimmung mit NEMA-TS 2-2003 (R2008) Par. 2.1.5.1, Testprofil Abb. 2-1 (-34°C bis +74°C)
  • Eingreifen der Enteisungsfunktion (Kaltstart): von -40°C bis zu -10°C
  • Windfestigkeit
  • PTZ unbewegt: 230km/h max.
  • PTZ-Einheit in Bewegung bei Höchstgeschwindigkeit: 210km/h max.
  • Relative Luftfeuchtigkeit: von 5% bis zu 95%
Zertifizierungen
  • Elektrische Sicherheit (CE): EN60950-1, IEC60950-1, EN62368-1, IEC62368-1
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (CE): EN50130-4, EN55032 (Klasse A), EN61000-6-3, EN61000-3-2, EN61000-3-3
  • RoHS (CE): EN50581
  • Außenistallation (CE): EN60950-22, IEC60950-22
  • Vibrationstest: EN50130-5, EN60068-2-6
  • UL- Zertifizierung (UL60950-1, CAN/CSA C22.2 No. 60950-1-07, UL62368-1, CAN/CSA C22.2 No. 62368-1-14): cULus Listed
  • Elektromagnetische Verträglichkeit (Nordamerika): FCC part 15 (Klasse A), ICES-003 (Klasse A)
  • Schutzart IP (EN/IEC60529): IP66, IP67, IP68, IP69
  • Schutzart Type (UL50E): 4X, 6P
  • RCM (Australian and New Zealand Regulatory Compliance Mark)
Zertifizierungen - Marine-Anwendungen
  • Zertifizierung Lloyd's Register Marine Type Approval (mit Kommunikationsbox MAXIMUS MBX oder mit FM1010 Filter):_|n|_Test Specification Number 1 (ENV1, ENV2, ENV3, ENV5)
  • Elektromagnetische Verträglichkeit: EN60945
  • Salznebelbeständig: EN60068-2-52
Zertifizierungen - Explosionsgeschützte Anwendungen
  • ATEX (EN IEC 60079-0, EN 60079-1, EN 60079-31)
  • IECEX (IEC 60079-0, IEC 60079-1, IEC 60079-31)
  • UL listed for USA (UL 60079-0, UL 60079-1, UL 60079-31)
  • UL listed for Canada (CAN/CSA-C22.2 NO. 60079-0, CAN/CSA-C22.2 NO. 60079-1, CAN/CSA-C22.2 NO. 60079-31)
  • EAC Ex (TR CU 012/2011)
  • INMETRO (ABNT NBR IEC 60079-0 + Errata 1, ABNT NBR IEC 60079-1 + Errata 1, ABNT NBR IEC 60079-31)
  • KCs (Employment and labor department 2016-54)
TOP